Impressionen: "Erinnern für die Zukunft" 08. Mai 2020
Aufgrund der Corona-Krise im kleinen Rahmen ohne Gäste und Programm

v.l.n.r. Mit gebotenem Abstand: Dr. Stephan Linck (Evangelische Akademie der Nordkirche), Prof. Dr. Claas-Hinrich Lammers (Asklepios Klinik Nord - Ochsenzoll), Dr. Stephanie Wuensch (Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll) und Dr. Michael Wunder (Evangelische Stiftung Alsterdorf) gedenken auf dem Gelände der Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll der Opfer der NS-Euthanasie. Von hier – damals Anstalt Ochsenzoll – wurden zwischen 1939-1945 im Rahmen des „Euthanasie-Programms“ über 3600 Menschen in Tötungs- und Verwahranstalten deportiert.
Dr. Stephan Linck (Evangelische Akademie der Nordkirche) bei der Lesung eines Psalms
Gedenkort vor Haus 25 auf dem Gelände der Asklepios Klinik Nord-Ochsenzoll
Die Gedenktafel mit Informationen zum "Euthanasie-Programm" in der damaligen Anstalt Ochsenzoll

Hendrikje Seidler
Referentin Unternehmenskommunikation

Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll

Fuhlsbütteler Damm 83-85
22335 Hamburg
Tel.: 040  53 32 28 - 14 09
E-Mail: hendrikje.seidler@sfo.hamburg